Achtsamkeit und Mitgefühl

Manuela Lampert ganzheitliche Psychotherapie Rosenheim Therapie Körperpsychotherapie spirituelle Therapie Gesprächsführung Weiterbildung Traumatherapie Almaas Burn Out Depression Paarberatung Kommunikation Teambilding Traumapädagogik Bindungstherapie Ängste Coaching Beratung  systemische Therapie Aufstellungen

Inhalte des Trainings
• Selbstmitgefühl verstehen
• Sich selbst mit Freundlichkeit begegnen
• Belastende Gefühle los lassen
• Beziehungen neu verstehen
• Fürsorge für andere in Selbst- Fürsorge zu verwandeln
• Wertschätzung für sich selbst erleben
• Selbstmitgefühl im Alltag zu lernen
• Den inneren Kritiker loslassen
• Ressourcen entwickeln

Der Kurs besteht aus
• Übungen zum Thema Selbstmitgefühl und Achtsamkeit
• kurzen Vorträgen
• Meditationen
• Achtsame Kommunikation üben
• Austausch in der Gruppe

Das Training ersetzt keine Psychotherapie
Es werden einzelne Abende und halbe Tage angeboten

Achtsames Mitgefühl mit mir ist die liebevolle Begegnung mit dem eigenen Herzen

Achtsames Mitgefühl mit sich selbst

Mindful Self-Compassion – Achtsames Selbst-Mitgefühl wurde von Dr. Christopher Germer und Dr. Kristin Neff in den USA entwickelt.
Dr. Christopher Germer ist klinischer Psychologe und hat sich in seiner Arbeit als Psychotherapeut, Supervisor und Autor auf die Integration von Achtsamkeit und Mitgefühl in die Psychotherapie spezialisiert. Dr. Kristin Neff ist Psychologin und Pionierin in der Forschung zu Selbstmitgefühl.
Das Training wurde speziell dafür entwickelt, die Fähigkeit zu Mitgefühl und Selbstmitgefühl zu erfahren und vermittelt die wesentlichen Prinzipien um schwierigen und leidvollen Situationen im Leben mit Verständnis, Fürsorge und Güte begegnen zu können.
Mitgefühl kann jeder erlernen, auch Menschen, die in Ihrer Kindheit wenig Zuneigung erfahren haben oder denen es fremd erscheint freundlich zu sich selbst zu sein.
Die Kernkomponenten sind
Freundlichkeit, Mitmenschlichkeit, Achtsamkeit
Zusammen erscheinen diese Komponenten in einem Zustand von „liebevoller, verbundener Präsenz“.
Selbstmitgefühl gibt uns die emotionale Stärke und Widerstandsfähigkeit das Leben anzunehmen, die eigene Güte wahrzunehmen, sich selbst zu vergeben, uns selbst und anderen mit Freundlichkeit und Wohlwollen zu begegnen.
Forschungsbefunde zeigen, dass Achtsamkeit und Selbstmitgefühl mit mehr emotionalem Wohlbefinden, weniger Angst, Unsicherheit und Stress und zufriedenstellenden Beziehungen einhergeht.